Kooperiert mit Universität Duisburg-Essen
Kooperiert mit Universität Duisburg-Essen

AGB

1.Allgemeine Teilnahmevoraussetzungen

  1. Zum Zeitpunkt der Anmeldung muss der Kursteilnehmer in der Regel das 20. Lebensjahr vollendet haben, da sich das Sprachkursangebot des SFE (SF Education Center) auf den Bereich der Erwachsenenbildung konzentriert.
  2. Für Minderjährige gelten besondere Bedingungen, wie die Entbindung von der Aufsichtspflicht u.a., welche im Einzelfall zwischen Erziehungsberechtigten und SFE zu vereinbaren sind.
  3. Im Weiteren hat jeder Teilnehmer persönlich für seinen rechtmäßigen Aufenthalt in der Bundesrepublik Deutschland Sorge zu tragen.

 

2.Anmeldung, Reservierung, Zahlungsbedingungen

  1. Eine Anmeldung zu den Sprachkursen des SFE kann über verschiedene Wege erfolgen. In jedem Fall jedoch erfolgt diese über das Anmeldeformular auf unserer Homepage oder persönlich in unserem Institut. Hierbei verpflichtet sich der Unterzeichnende zur Zahlung des vollständigen Kursbeitrages. Die Höhe des Kursbeitrages beträgt 498,00 € pro Niveaustufe. Sie werden mit der Anmeldung fällig. Zur Anmeldung ist eine Kopie des Ausweises bzw. Passes vorzulegen.
  2. Nach Eingang einer Anzahlung in Höhe von 200,-€ (nur bei Anmeldung aus dem Inland möglich) bzw. nach Eingang einer Erklärung zur Kostenübernahme durch eine Drittstelle (Arge, BAMF, Stipendiatenorganisation)  erhält der Teilnehmer eine Reservierungsbestätigung per Email oder auf dem Postwege zugesandt.
  3. Nach Eingang der vollständigen Kursgebühr erhält der Teilnehmer eine Anmeldebestätigung.
  4. Die Gebühren, welche im Zusammenhang mit den gebuchten Kursen entstehen, sind immer im Voraus, spätestens jedoch bis zum Beginn des jeweiligen Kurses zu entrichten. Ein Anspruch auf den gebuchten Kurs besteht nicht, wenn die Kursgebühr am ersten Tag des Kurses noch nicht beglichen ist. Ausnahmen von dieser Regelung können nur auf zuvor schriftlich explizite Absprachen begründet werden. Unabhängig davon bleiben die im Vertrag vereinbarten Zahlungspflichten unangetastet und in voller Höhe bestehen.
  5. Zusätzliche Kosten, welche im Zusammenhang mit der Zahlung der Kursgebühren entstehen (z.B. Bankgebühren etc.) sind stets vom Kursteilnehmer zu tragen.
  6. Erfolgt eine Anmeldung zu einem Sprachkurs aus dem Nicht-EU- Ausland wird zusätzlich zur Kursgebühr eine Anmeldegebühr in Höhe von 100,00 € für die Erstellung nötiger Dokumente erhoben.

 

3.Unterricht

  1. Jede Niveaustufe (A2-C1) im SFE umfasst 200 Unterrichtseinheiten (A1=150 Ustd.), wobei eine Einheit einer Schulstunde von 45 Minuten entspricht.
  2. Die Festlegung des Unterrichtsplans sowie die Verteilung der Kurse auf den Vormittag bzw. dem Nachmittag erfolgt durch die Schulleitung. Anspruch auf einen Kurs zu einer bestimmten Tageszeit besteht nicht. Es sei denn, dies wurde zuvor schriftlich vereinbar oder es liegen besondere Gründe wie Berufstätigkeit oder Kinderbetreuung vor. Dies ist jedoch schriftlich nachzuweisen.
  3. Der Teilnehmer hat dafür Sorge zu tragen regelmäßig an dem von ihm gebuchten Kurs teilzunehmen, sodass ein ordnungsgemäßer und regelmäßiger Unterricht nach den Allgemeinen Geschäftsbedingungen des SFE stattfinden kann
  4. Bleibt ein Teilnehmer vorsätzlich dem vereinbarten Unterricht fern bzw. fehlt dieser mehr als 5 Sitzungen unentschuldigt, behält sich das SFE vor ein persönliches Gespräch mit dem Teilnehmer zu organisieren, indem der weitere Verlauf bis zur Abschlussprüfung geplant wird. Ein Recht auf das Mitschreiben der Abschlussprüfung besteht im konkreten Fall des Fernbleibens vom Unterricht nicht.
  5. Die Kurse des SFE sind auf eine Teilnehmerzahl von maximal 22 Personen begrenzt. Kommt ein Kurs auf Grund einer geringeren Teilnehmerzahl nicht auf eine Teilnehmerzahl von mindestens 50% der vollen Kursauslastung, so behält sich das SFE vor die Kurse aus unterrichtstechnischen Gründen von 5 Unterrichtsstunden am Tag auf 3 Unterrichtsstunden am Tag zu reduzieren. Dies gilt bis zu dem Tag, an dem eine Teilnehmerzahl von 50% der Kursauslastung erreicht wird. Nach Erreichen der vorgenannten Situation erfolgt der Unterricht im normalen Umfang von 5 Unterrichtsstunden täglich.
  6. Das SFE behält sich vor, bei zu geringer Teilnehmerzahl Kurse ausfallen zu lassen oder Kurse der gleichen Stufe zusammenzulegen.

 

4.Lehrkräfte

  1. Die Lehrkräfte des SFE unterrichten muttersprachlich und verfügen über eine Fortbildung zum Sprachlehrer/in. Unterrichtssprache in Sprachkursen für die deutsche Sprache ist Deutsch.
  2. Ein Anspruch auf Unterricht durch eine bestimmte Lehrkraft besteht nicht. Ein eventueller Lehrkraftwechsel berechtigt den Kunden weder zur Kündigung noch zum Rücktritt vom Vertrag.

 

5.Vertrag

  1. Durch die Zusendung der Eingangsbestätigung kommt der Vertrag zu den gebuchten Kursen im SFE zustande.
  2. Sollte es aufgrund von bestimmten Gründen (vgl. 4.6) nötig sein, den gebuchten Kurs bzw. den Starttermin des ersten Kurses zu verlegen, so ist die erste Änderung des Vertrages kostenfrei. Jede weitere Änderung wird mit einer Verwaltungsgebühr von 25,00 € berechnet, wobei diese Gebühr nur einmalig erhoben wird und für alle gebuchten Kurse des SFE gültig ist.
  3. Der Kursteilnehmer ist verpflichtet, die beim SFE geltende Kurs- und Hausordnung einzuhalten. Dies gilt insbesondere für die Anwesenheitspflicht. Stellt das SFE nachhaltiges und unentschuldigtes Fehlen fest und ändert der Betreffende sein Verhalten trotz förmlicher Mahnung nicht, kann er von der weiteren Kursteilnahme ausgeschlossen werden. Eine Erstattung von Gebühren erfolgt in diesem Fall nicht.

 

 

6.Stornierung bzw. Rücktritt vom Vertrag

  1. Eine Stornierung der gebuchten Kurse ist bis spätestens zwei Wochen vor Kursbeginn möglich. Die Stornierung bedarf der Schriftform und ist für die gesamten Kurse, welche im SFE gebucht wurden gültig. Maßgeblich für die Wirksamkeit der Stornierung ist das Eingangsdatum beim SFE, nicht der Poststempel.
  2. Der Rücktritt bedarf der Schriftform. Er wird zum Zeitpunkt des Eingangs beim SFE wirksam. Der Rücktritt gilt, wenn in der Rücktrittserklärung nicht ausdrücklich anders beantragt, für alle beim SFE gebuchten Kurse. Die Verwaltungsgebühr in Höhe von 100,00 € wird in diesem Fall nur einmalig erhoben.
  3. Ist die Kündigung rechtswirksam und zeitlich ordentlich erfolgt, besteht ein Anspruch auf Erstattung der vollen Kursgebühr abzüglich einer Stornogebühr von 100,00 €.
  4. Im Falle einer späteren Kündigung bzw. Stornierung wird die volle Kursgebühr sofort fällig.
  5. Im Falle eines Rücktritts vom Vertrag nach Kursbeginn, ohne den Prozess der Einschreibung durchlaufen zu haben, besteht nur dann Anspruch auf Erstattung der Kursgebühren, wenn für die Nicht- Teilnahme ein entsprechender Härtefall nachgewiesen werden kann. Diese Gründe können beispielsweise schwere Krankheit, Todesfall in der Familie oder Nichterteilung des Einreisevisums sein. Ein Anspruch auf Geltendmachung besteht nur innerhalb von 2 Wochen nach Kursbeginn. Die Kursgebühr wird abzüglich der Verwaltungsgebühr in Höhe von 100,00 € – erstattet.
  6. Eine Verschiebung bzw. Umbuchung einer Kursteilnahme ist nur bis zwei Wochen vor Kursbeginn und nur im Fall der vorgenannten Härtefälle möglich.
  7. Wenn aber ein Kursteilnehmer eine Anmelde- bzw. eine Teilnahmebestätigung erhalten hat und anschließend von seinen Kursen zurücktritt, so hat der Teilnehmer keinen Anspruch auf eine Erstattung des geleisteten Kursbeitrages.

 

7.Haftungsausschluss und Versicherung

  1. Haftungsausschluss des SFE und seiner Mitarbeiter, welche auf Vorsatz und grobe Fahrlässigkeit hin beschränkt sind. Das SFE übernimmt zudem keine Haftung für den Ausfall seiner Leistungen aufgrund höherer Gewalt (z.B. Naturkatastrophen, Feuer, Überschwemmungen, Krieg, behördliche Anordnungen sowie alle anderen Umstände die außerhalb der Kontrolle der Vertragsparteien stehen).
  2. Jeder in der Bundesrepublik Deutschland lebende Bürger ist per Gesetz zum Abschluss einer Krankenversicherung für die Dauer seines Aufenthalts in der BRD verpflichtet. Kranken-, Unfall- und Haftpflichtversicherungen sind nicht in den Kursgebühren enthalten. Diese müssen zusätzlich zum Sprachkurs abgeschlossen werden, wenn keine ausdrückliche Vereinbarung mit dem SFE geschlossen wurde.
  3. Die Teilnehmer haften für die von ihnen verursachten Schäden.

 

8.Unterrichtsmaterialien

Kosten, die für die Anschaffung von Kursbüchern und Lehrmaterialien entstehen, sind nicht in der Kursgebühr enthalten und müssen gesondert geleistet werden.

 

9.Kurseinteilung

  1. Die vorläufige Zuweisung zu einem Kurs erfolgt nach den Angaben auf dem Anmeldeformular. Der Nachweis der für den unmittelbaren Eintritt in einen Kurs notwendigen Sprachkenntnisse obliegt dem Teilnehmer. Das SFE behält sich eine Überprüfung dieser Vorkenntnisse vor.
  2. Die endgültige Einstufung erfolgt nach Überprüfung der Vorkenntnisse durch das SFE. Als direkte Zugangsvoraussetzung werden das SFE- Zertifikat der vorausgehenden Niveaustufe sowie das Goethe-Zertifikat anerkannt.
  3. Ergibt sich aufgrund des Einstufungstests ein von der vorläufigen Einstufung abweichendes Ergebnis, so wird dem Kursteilnehmer ein Platz in einem anderen, seinem Leistungsniveau entsprechenden Kurs zugewiesen.

 

10.Einstufungstest

  1. Vor Beginn der Teilnahme an einem Sprachkurs behält sich das SFE vor, die Teilnehmer an einem Einstufungstest für die gebuchte Kursstufe teilnehmen zu lassen. Einstufungstests dienen hierbei der Zuteilung in die jeweiligen Niveaustufen und geben Aussage über den Wissenstand des Teilnehmers in der jeweiligen Sprache zum Zeitpunkt der Durchführung.
  2. Der Einstufungstests ist somit ausschlaggebend für die Zuteilung des Kursteilnehmers in einen seinem Leistungsniveau entsprechenden Kurs. Er ist auch dann bindend, wenn die Anmeldung für eine andere Niveaustufe erfolgt ist.

 

11.Kurswechsel

Ein Kurswechsel ist nur in Ausnahmefällen einzurichten. Diese sind nach Rücksprache mit der entsprechenden Lehrkraft und der Geschäftsleitung nur in der ersten Kurswoche möglich. Bei verspäteter Einreise besteht kein Anspruch auf einen Kurswechsel.

 

12.Urheberrecht

Alle im SFE genutzten Arbeitsmaterialien zum Unterricht sind urheberrechtlich geschützt und dürfen nicht ohne Einwilligung der Sprachschule vervielfältigt oder verbreitet werden.

 

13. Salvatorische Klausel

Sollte eine Bestimmung dieser Teilnahmebedingungen unwirksam sein, wird davon die Wirksamkeit der übrigen Bestimmungen nicht berührt.

 

14.Datenschutz

Der Kursteilnehmer willigt ein, dass seine Daten (z.B. Name, Heimatadresse, Adresse in Deutschland, Staatsangehörigkeit, Geburtsdatum und -ort) vom SFE elektronisch erfasst werden. Das SFE verpflichtet sich,  von diesen Daten keinen vertragswidrigen Gebrauch zu machen.

 

15.Anzuwendendes Recht, Gerichtsstand

Für den Vertrag gilt deutsches Recht. Gerichtsstand ist Essen.

SF EDUCATION CENTER GERMANY

Hoffnungstr.2

45127 Essen Germany

Email: info@sf-education.com

Tel.:    +49 - (0)201 - 4741 - 293 Fax.:    +49 - (0)201 - 4741 - 292

 

UNSERE SPRECHSTUNDEN:

Montag-Freitag: 9:00-17:00 Uhr

 

UNSERE BANKVERBINDUNG:

Bank: Sparkasse Essen Kontoinhaber: SF Education Center

IBAN: DE57360501050000286278

SWIFT: SPESDE3EXXX

Druckversion Druckversion | Sitemap Diese Seite weiterempfehlen Diese Seite weiterempfehlen
© 2011-2018 SF Education Center All Rights Reserved